Geschäftsmodell

Starke Positionierung zur Maximierung des Shareholder Values

Wir entwickeln ein gleichermaßen profitables wie werthaltiges und nachhaltiges Büroimmobilien-Portfolio. Dabei verfolgen wir ein Geschäftsmodell, das auf eine kontinuierliche Steigerung des Shareholder Values ausgerichtet ist. Mit einem erfahrenen, eingespielten und unternehmerisch denkenden Team messen wir uns an überdurchschnittlichen Ergebnissen und einer kontinuierlichen Verbesserung der Bestandskennzahlen.

Ausbau des profitablen und werthaltigen Portfolios

Die Akquisitionsstrategie von Godewind ist darauf ausgerichtet, unser profitables und werthaltiges Büroimmobilien-Portfolio weiter auszubauen. Unser Team konzentriert sich ausschließlich auf den deutschen Immobilienmarkt. Der Schwerpunkt liegt auf den TOP-7-Standorten Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Stuttgart.

Godewind erwirbt einzelne Assets, Portfolios sowie Anteile an Immobiliengesellschaften. Dabei zeichnet uns eine besondere Flexibilität aus, um schnell und effizient auf aktuelle Marktentwicklungen zu reagieren und sich bietende Akquisitionschancen konsequent zu nutzen.

Aktives Asset Management für starken Cash-Flow und Wertsteigerungen

Godewind führt mittelfristig alle Asset Management-Tätigkeiten mit dem eigenen Team durch. Die Maßnahmen sind eng darauf ausgerichtet, den Cashflow und den Marktwert des Portfolios stetig zu steigern. Das Portfolio besteht dabei aus Core(+)- und Value Add-Immobilien.

Core(+)-Portfolio Das Core(+)-Portfolio besteht aus Assets, die langfristig im Portfolio gehalten werden sollen. Sie zeichnen sich durch einen stetigen Cashflow und attraktive Renditen aus. Bei diesen Immobilien sind nur wenige Maßnahmen aus dem Asset Management notwendig.

Value Add-Portfolio Das Value Add-Portfolio besteht aus Assets mit attraktivem Wertsteigerungspotenzial. Mit einem aktiven Asset Management hebt Godewind das Potenzial dieser Bestände. Die Maßnahmen umfassen unter anderem die Reduktion von Leerstand, Mietanpassungen und die Verlängerung von Mietverträgen mit Ankermietern.